Travel #1: Aiguille du midi & Mont Blanc

 
Hi,
wie ihr vielleicht wisst, war ich die letzten drei Wochen der Sommerferien mit meinem Eltern und meiner Schwester im Urlaub und habe euch bisher noch keine Bilder zeigen können. Da drei Wochen eine ziemlich lange Zeit sind und wir auch mal einige Tage lang nicht viel gemacht haben (bzw. nur gefahren sind) werde ich einfach eine 5-teilige Serie machen in der ich euch sozusagen, die Highlites zeige :D
 
Diese Posts werden immer mal wieder zwischendurch kommen, weil ich denke, dass das nicht jeden interessiert.
 
 
Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon etwas drei Tage unterwegs und bereits in Frankreich. Wir sind mit unserem Wohnmobil „Oscar“ auf einem Parkplatz stehen geblieben und haben uns dann am nächsten Tag fertig gemacht.
 
Der Berg „Aiguille du midi“ liegt auf einer Höhe von 3842m und lässt sich leicht mit der Seilbahn erreichen. Wenn man aber panische Höhenangst hat, kann ich das nicht wirklich empfehlen (Ich habe auch leicht Höhenangst muss ich zugeben.) 
Man zahlt als die Karten für die Seilbahn und schlägt dann auf gut deutsch gesagt die Zeit tot, bis man endlich hochfahren kann (Man kann in der Zwischenzeit aber auch Charmonix besichtigen oder einen kleinen Spaziergang machen). 
Es schaukelt schon ein bisschen und es werden sehr viele Menschen in eine Gondel gequetscht aber der Ausblick ist es auf jeden Fall wert. Es gibt eine Aussichtsplattform, von der aus auch das Panoramabild (unten) gemacht wurde und man hat einen tollen Ausblick auf den Mont Blanc, den höchsten Berg Europas. 
 
 
Ich würde euch dringendst empfehlen, falls ihr das macht, warme Sachen anzuziehen. Einige Leute sind da mit T-Shirt und kurzer Hose hochgefahren und mich hat in meiner Winterjacke und langer Hose gefroren :D

0
8 Responses

Hinterlasse einen Kommentar zu thelittlediamonds Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *