Shopping tips

Shoppen verbinde ich immer mit gemischten Gefühlen. Zum einen liebe ich es neue Dinge zu kaufen oder mir einfach nur Inspirationen zu holen, aber zum Anderen ist es auch extrem stressig sich vom einen Laden in den nächsten zu kämpfen und völlig übermüdet zuhause anzukommen. Meistens steht man stundenlang an den Umkleiden an, dann schleppte man tausend Taschen mit sich herum, die Kette verhängt sich jedes Mal in den Haare, wenn man etwas anprobiert und am Ende hat man natürlich viel zu viel ausgegeben und dabei noch nicht mal Sachen gekauft, die man wirklich gebraucht hätte. Gegen einige dieser kleinen,  aber doch nervigen Probleme habe ich mit der Zeit einige Tipps gefunden, die den Shopping – Horror erträglich er machen :)

Shopping can be really fun but also really stressful. You have to wait forever, when just trying on one piece, you’re carrying thousands of shopping bags around with you, your necklace always gets tangeld up with your hair and in the end you spent way more money than you wanted to. I found some tips I want to share with you know and hope I probably made shopping less stressful :) 

cover-shopping-tips

  • Have a plan 

Meistens überlege ich mir schon vorher was ich brauche und was nicht. Außerdem suche ich mir meistens schon die Geschäfte aus, in die ich gerne gehen würde. So renne ich nicht total orientierungslos herum und lasse mich auch nicht zu leicht verleiten Dinge zu kaufen, die ich eigentlich gar nicht brauche.

Think about what you need and what not in advance. Also choose the shops you want to go to, so you don’t have to run arround irrited. 

  • Set yourself a budget

Sich selbst ein Budget zu setzten funktioniert am besten, indem man gar nicht so viel Geld mitnimmt. Natürlich braucht man immer etwas Reservegeld aber in den Geldbeutel kommt wirklich nur das Geld, dass ich guten Gewissens ausgeben kann. Der Rest kommt in meine Tasche. Mir hilft das immer, weil ich nicht zu überstürzten oder unbedachten Käufen neige.

Don’t pack that much money. I found this solution for me: I set myself a budget and put this money in my wallet some money I need for food, tickets, etc goes into my bag so I just can see the budget I can spend while shopping. For me this is a good solution cause I don’t buy to expensive or useless things. 

  • The right outfit

Beim Shoppen muss es für mich immer möglichst bequem und einfach sein. Ich verzichte auf Accessoires und kombiniere meist ein einfaches, enges Top mit einer Bluse, einer Jacke oder einem Cardigan. Wenn man nämlich ein Oberteil probieren möchte muss man sich nicht extra an der ewig langen Schlange anstellen sondern kann die Sachen ganz schnell über das Top ziehen. Eine große Tasche und bequeme Schuhe sind natürlich auch ein Muss.

For me my shopping outfit has to be comfy. I don’t put accesoires on, that will be annoying later on and my outfit is always simple. A simple jeans with a plain top and a caridgan, jacket or blazer will totally do the job. And if you have to wait to long for trying thins on just put your jacket off try a sweather or top on in the middle of the store. This really helps saving some time up.

  • Shopping Partner

Meistens kommt es darauf an wie ich shoppen möchte. Wenn ich unbedingt einige Dinge brauche gehe ich immer mit meiner Mutter oder meiner Schwester shoppen, weil die meinen Stil kennen und genau wissen was mir gefällt. Wenn ich aber nach nichts bestimmtem suche oder nur einen Tag mit Freundinnen verbringen will gehe ich mit Freunden shoppen und den selbsten Fälle gehe ich alleine Einkaufen. Wenn ich beispielsweise etwas für einen bestimmten Anlass braucht geht mit jemandem shoppen der euch gut kennt und genau weiß was ihr tragen würdet und was nicht.

Shopping partner is also important. For me, it depends on what I’m looking for. If I have to finde a dress for a special occasion my mother/sister will help because they know my style, my size best. But if I just want to look around I’m mostly going with friends.

photo-1428790031246-698d71b6fe3f

  • When entering the shops

Wenn ich in die Geschäfte gehe habe ich meistens einen Plan. Zuerst arbeite ich mich an einer Seite herum, an den Wänden entlang und dann sehe ich mir die Sachen an, die nicht an den Wänden also in der Mitte des Geschäfts sind. Wenn es schnell gehen muss teile ich mich auch mit meiner Mutter/Freundin/Schwester auf, sodass jeder eine Hälfte macht und wir doppelt so schnell durch sind.

I have a special concept when entering a store. I start at the walls working my way around the center and then I look at the clothes in the middle. This really saves time and you won’t miss anything. 

  • Should I buy this?

Ich schaue mir Klamotten niemals nur im Spiegel der Umkleidekabine an. Meistens ist das Licht dadrin wirklich schlecht, also geht einfach aus der Kabine raus und schaut euch dort euer Kleidungsstück an. Dann stelle ich mir immer folgende Fragen. Brauche ich das? Habe ich schon etwas ähnliches? Wie viel kostet es? Steht es mir? Wann und zu welchen Anlässe kann ich dieses Teil tragen? Wie kombiniere ich es? Fühle ich mich darin wohl? Vor allem die letzte Fragen ist mit am wichtigsten. Wenn ich etwas kaufe und mich schon beim Anprobieren nicht wohl fühle, wird dieses Teil vermutlich zuhause im Kleiderschrank verrotten. Also denke ich lieber zweimal drüber nach :)

I don’t just look at myself wearing clothes in the mirror that is placed in the cabin. The lighting is sometimes real bad in there. I ask myself questions to find out if I really should buy this. Do I need this? Do I have similars? How much is it? Does it suite me? When can I weare this? Do I feel comfortable? Especially the last question is super important. When I buy clothes not feeling good wearing it, I’ll proboably not wear it that often. So I try to save money by thinking twice :)

  • Carrying shopping bags

Hier kommt die große Tasche ins Spiel. Anstatt fünf Tüten an einer Hand zu schleppen, könnte ihr schon einmal einen Großteil in eurer Tasche verstauen und restliche kleinere Tüten kann man super in eine große Tüte stecken. So hat man zumindest einen Arm frei :)

Mentioned above I take big bags with me. So I don’t have to carry ten shopping bags or so. I place most things into the bag and the rest I fill into a bog shopping bag, so I don’t have to carry to much on my arms :) 

pictures by unsplash.com

 

 

0
2 Responses
  • Thi
    April 25, 2015

    Sehr gute Tipps! Damit erleichtert man sich die Shoppingtour schon um einiges :)
    LG Thi

    • Alina
      April 30, 2015

      Danke, freut mich wenn ich helfen konnte :)

Hinterlasse einen Kommentar zu Thi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *