Tag Archives summer

Abi 2017 // graduation outfit

by

Es ist Sommer. Die Schule ist vorbei. Und zwar für immer. Am 30. Juni habe ich mein Abiturzeugnis erhalten und muss sagen: Es fühlt sich verdammt gut an. Auch wenn ich lächelnd auf meine Schulzeit zurückblicken kann, bin ich froh nicht mehr jeden Tag in diesen Klassenzimmern sitzen zu müssen. Stundenlang von Dingen zu hören, die ich vermutlich nie wieder brauchen werde und die mich absolut ...

barcelona

by

The look Top - New Look Skirt - FB Sisters Shoes - Nike   The story D er heutige Text soll ein kleines Update werden um euch zu erzählen was ich die nächsten Monate mit dem Blog vorhabe. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt bin ich jetzt mit der Schule fertig und bevor ich (voraussichtlich) im Herbst anfangen werde zu studieren, möchte ich gerne etwas mehr Zeit in den Blog ...

lavender

by

D er Duft von Lavendel liegt in der Luft. Es war ein heißer Tag, doch jetzt wo sich Sonne dem Horizont nähert und ein letztes Mal ihr goldenes Licht auf die violetten Felder wirft ist es angenehm kühl. Es ist Anfang August in der Provence. Die Bauern haben bereits begonnen die Felder im Tal zu ernten und die Pflanzen in ...

understanding

by

The look top // zalando essentials skirt // selfmade shoes // s.Oliver bag // guess The story   Du verstehst es einfach nicht. Und das macht mich wütend. Du verstehst nicht was ich will - vor allem aber nicht was ich nicht will. Du verstehst es einfach nicht. Bemerkst meine gereizten Blicke nicht, bemerkst meine rollenden Augen nicht. Bemerkst nicht wie ich unbewusst die Arme vor dem Körper verschränke. Du merkst ...

don’t wait

by

    H ör auf zu warten. Das warten auf Freitag, den Sommer, die Liebe, das Gute. Hör auf darauf zu warten, dass Menschen gut zu dir sind. Sei gut, nicht zu gut, aber gut. Hör auf darauf zu warten, dass die Luft von glücklichem Lachen erfüllt ist. Sei du das Lachen, dass du zu hören wünscht. Hör auf darauf zu warten, dass der Regen aufhört, sich die Wolken verziehen. Sei ...

seaside

by

Die Wellen tosen und der Himmel ist von grauen, undurchsichtigen Wolken überzogen. Daran, wie sich die Wolken bewegen und sich zu einer dichten Decke zusammengezogen haben, kann ich ausmachen, dass es einen Sturm geben wird. Der Wind ist bereits stärker geworden, peitscht mir durch die Haare und lässt sie unkontrolliert im Wind flattern. Das Geräusch der brechenden Wellen und der salzige Geruch des Meerwassers lässt ...