Perfection I Coffee Break

Perfektion. 
Perfektion scheint das ultimative Ziel, der ultimative Triumph zu sein. 
Ob es jetzt das perfekte Styling, der perfekte Freundeskreis oder das perfekte Leben ist. Perfekt müsste man sein. Dann würden einem Peinlichkeiten erspart bleiben. Man würde immer die richtigen Worte finden, immer die richtigen Entscheidungen treffen. Ach und diesen perfekten Menschen… hast du den schon mal getroffen? Einen Menschen ohne Makel, Schwäche oder Fehler? Vermutlich nicht. Ich nämlich auch nicht. Wäre nicht die absolute Perfektion gerade wieder dann etwas Unperfektes?
There’s no need
to be perfect to
inspire others.
Let people get
inspired by how
you deal with
your 
imperfections.
 
Es gibt viele Menschen, die so tun als seien sie perfekt. Perfekt geföhnte Haare, frisch gebügelte Kleidung, ein perfektes Lächeln im Gesicht, die perfekt manikürten Fingern umfassen eine farblich perfekt passende Tasche.
 
 
Aber diese Person ist wohl eben so wenig perfekt wie man selbst. Ist ihr Familienverhältnis auch so perfekt? Und wie viel Concealer benötigt sie wohl morgens um ihre verweinten Augen wach aussehen zu lassen. Wieso flüchtet sie sich wohl in Alkohol und Drogen? Um hier mal ein extremes Beispiel zu nennen. 
 
 Oder versucht dieser Mensch sich hinter einer Mauer der vermeintlichen Perfektion zu verstecken. Tun wir das manchmal nicht alle? 
Wir lächeln obwohl und eigentlich zum Heulen ist. 
Wir antworten: „Danke. Mir geht es gut.“ und beißen uns dabei auf die Lippe um nicht loszuschreien. 
Aber ganz klar ist der Beton perfekt mit dem sie ihre Mauer jeden Tag ein Stück weiter nach oben baut. 
 
Wieso wollen wir perfekt sein? Ist es um anderen Menschen keine Möglichkeit zu geben über einen zu reden und zu lästern? Wenn ja, wieso stört uns das überhaupt?
Sind die Menschen, die Gerüchte vertreiben nicht mindestens genauso unperfekt wie wir selbst? 
 
Wir sollten uns nicht von unseren Fehlern aufhalten lassen. Sie sind doch das was uns ausmachen, uns individuell machen. Wie langweilig wäre die Welt wir alle perfekt wären? 
No tags 0
12 Responses
  • petiee cheriee
    Februar 7, 2015

    Liebe deine coffee break Posts *-*

    Liebe Grüße <3
    Von http://petiteecherieee.blogspot.de/?m=1

  • iivorybeauty
    Februar 7, 2015

    Der Text ist wirklich inspirierend, schöner Post! :)
    Liebe Grüße ♥
    http://iivorybeauty.blogspot.de/

  • Sunnyflower G.
    Februar 8, 2015

    Hey:)
    Danke für deinen lieben Kommentar<3
    Der Text ist wirklich toll und regt einen zum Nachdenken an! *-*
    Mach weiter so!
    Liebste Grüße,
    Sonnenblume
    sonnnenblume02.blogspot.de

  • Lea Müller
    Februar 8, 2015

    Wirklich ein toller Text! Ich finde auch, dass ein komplett perfekter Mensch eben genau dadurch, dass er komplett perfekt ist, schon wieder unperfekt wäre… Makel sind wichtig, denn das macht uns zu dem Menschen, der wir sind.

    theelefantastic.blogspot.de

  • Tina T
    Februar 8, 2015

    vielen dank für deinen lieben kommentar! :)

  • Carolin Se
    Februar 8, 2015

    Du hast den Text wirklich wunderschön formuliert und total recht mit dem was du schreibst!
    Ich glaube den perfekten Menschen an sich gibt es nicht, da gerade kleine Fehler den Menschen zu etwas besonderem machen. Man kann höchtens perfekt für einander sein, weil die Charaktere einfach so gut zusammen passen :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

  • Femme Noble
    Februar 9, 2015

    Hello ♥
    ich bin zufällig auf Deinem Blog gelandet.
    Du hast hier echt einen ehrlichen und interessanten Post veröffentlicht.
    Finde ich gut!
    Es würde mich sehr freuen, wenn Du mal bei mir vorbeischauen würdest:
    http://www.femme-noble.de
    Liebe Grüße

  • Janina Cupcake
    Februar 12, 2015

    Richtiger schöner Text!:)
    Du kannst echt gut formulieren!:)
    Liebe Grüße,
    Janina
    i-have-lost-myself.blogspot.com

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *