tips for shopping online

BUY LESS,CHOOSE WELL.Heute soll es ganz um das Thema Shopping gehen. Auch wenn ich es mag in die Stadt zu fahren und einzukaufen finde ich es manchmal auch sehr angenehm zuhause auf dem Sofa nach Kleidern, Tops oder Schuhen zu suchen. Mittlerweile würde ich Onlineshopping schon fast bevorzugen. Ich bin nun mal mehr der gemütliche Shopper :D Deshalb möchte ich euch heute ein paar Tipps vorstellen, wie ihr das Shoppen noch gemütlicher und unkomplizierter machen könnt.

1. Onlineshop genau überprüfen

Zunächst ist es ganz wichtig den Shop unter die Lupe zu nehmen. Es gibt viele Shops die mit niedrigen Preisen locken bei genauerem hinsehen aber wenig seriös sind. Ein intaktes Impressum, eine hochwertige Website und (glaubhafte!) Kundenbewertungen und realistische Preise sind hierbei bereits ausschlaggebend und zeichnen einen guten Shop aus.

2. Buy less, choose well

Ein kurzes Beispiel: Wie viele schwarze Kleider braucht man eigentlich? Zwei? Vielleicht auch drei? Ich für meinen Teil habe mehr als zwei schwarze Kleider. Warum? Weil ich immer wenn ich ein schönes schwarzes Kleid sehe irgendwie dran hängen bleibe und mir denke: „Ach, ein schwarzes Kleid kann man immer mal brauchen!“ Und so hängen die schwarzen Kleider für 20€, 30€ bei mir im Schrank und sehen irgendwie alle ähnlich aus und haben auch in etwa die gleiche Qualität. Was ich hätte anders machen sollen? Zwei schwarze Kleider in unterschiedlichen Stilen lassen mehr Platz im Kleiderschrank. Außerdem kann ich dann für ein Kleid mehr Geld ausgeben und mir vielleicht ein etwas teureres Kleid kaufen, denn ich kaufe ja nur zwei und nicht fünf. Versteht ihr was ich meine? Lieber weniger kaufen und für die Kleidungsstücke die man wirklich liebt mehr ausgeben!

Noch ein Tipp: Das trifft nicht nur auf das Einkaufen im Internet zu sondern aufs Shoppen generell. Ich überlege mir vorher immer was ich brauche und was ich haben will. Außerdem weiß ich was ich nicht mehr brauche (beispielsweise habe ich genug Tops, aber mir fehlt ein passender Rock, Schuhe, etc. dazu). So neigt man nicht zu dazu wahllos Sachen zu kaufen, die man eigentlich gar nicht braucht.

3. Kenne deine Größe & Maße

Okay, das klingt auf den ersten Moment vielleicht wie ein Witz. Ja, man sollte schon seine Kleidergröße kennen wenn man einkauft. Aber was ich vielmehr damit meine ist, dass sich nicht darauf verlässt wie das Kleidungstück am Model aussieht. Es gibt keinen Moment in dem dieses Teil besser aussehen wird. Dieses Bild wurde ja nicht einfach so gemacht, sondern es ist dazu da den besten Eindruck des Kleidungsstücks zu vermitteln. Ich für meinen Teil weiß, dass ich eine schmale Taille habe und mir so die meisten Röcke am Bund zu weit sind oder eben an den Hüften zu eng sind. Ähnlich kann man vorgehen wenn man besonders klein oder groß ist. Nachher ärgert man sich wenn die Ärmel zu lang, der Rock zu kurz oder der eigentliche Abnäher an der Taille auf Höhe der Hüften sitzt.

4. Rabatte und Gutscheine

Mit Rabatten und Gutscheinen kann man wirklich viel Geld sparen. Ich bekomme oft zum Geburtstag oder zu Weihnachten Gutscheine, aber auch in Magazinen gibt es oft Rabattcodes. Zudem möchte ich euch eine Website vorstellen, die genau das für euch macht. Auf Gutscheinpony findet ihr extrem viele Rabatte, Gutscheine und Coupons, die ihr bei euren Lieblingsshops einlösen könnt. Ich selbst war wirklich sehr überrascht wie groß die Auswahl an Gutscheinen für die unterschiedlichsten Shops ist. Die Gutscheincodes gibt’s kostenlos und können in den jeweiligen Shops eingelöst werden.

5. Versandkosten & Versandinformationen

Gerne übersieht man auch mal die Versandinformationen. Manche Shops bieten kostenlosen Versand ab einem bestimmten Betrag oder haben höhere Versandkosten, da das Paket aus einem anderen Land versendet wird. Mir ist es schon öfters passiert, dass ich nicht richtig gelesen habe und einfach schnell die Bestellung aufgegeben habe.

Auch ein Klassiker: Man braucht ein Kleid unbedingt für eine Veranstaltung nächste Woche. Hierbei die längere Versanddauer zu überlesen kann auch wirklich ärgerlich sein!

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen TIpps etwas helfen und das Onlineshopping für euch etwas einfacher und kostengünstiger machen. Kauft ihr lieber in Geschäften oder seid ihr auch ein Onlineshopper?

Today I want to talk with you about Shopping online. I like going to the city and stroll around thre streets to find clothing but it also can be very comfortable to do all the shopping from your sofa. I acutally do prefer onlineshopping as I’m sometimes very lazy. Today I want to share some tips with you on how to make shopping online even more chilled and relaxed.

photo-1423666639041-f56000c27a9a

 

photo by unsplash.com

1. Check the shop

At first it is very important to look very closely at the shop you want to purchase your pieces. There so much shops that lurke with very low prices but if you take a closer you those shops aren’t very serious. An impressum, a high quality website and (believable!) review from customers as well as realistic prices can show a serious shop.

2. Buy less, choose well

A short example: How many black dresses do I need? Two? Maybe three? To be honest I have more than two black dresses. Why? Because I always buy new ones thinking that a black dress goes with anything. And so I end up having a lot of black dresses, for around 20€, 30€ in my closet but they all have a simliar style and are made of similar materials. So what was my mistake? Two different black dresses would have been enough. It would have saved me a lot of space in my closed and I also could have spent more money as I’m only buying two dresses, not five.

Another tip: Think about what you really need before you start shopping and what you really don’t need anymore. This will save you a lot of time and money!

3. Know your size & measures

I know this may sound a bit weird. It’s pretty obvious that you should know your size when shopping online. But what I mean by this is that not everything will look the same on everyone. There is no moment were the piece of clothing will look better than in the product photo. There is a whole team behind this photos, making every piece look the best it can.
Take me for an example: I know that my waist is pretty slim so I have struggles finding skirts as they are to big on my waist, or they don’t fit on the bottom. Also if you’re small or tall, you should consider that the piece of clothing may look different on you than on the product photos. So think about how it will look and you, otherwise it’s really desperate if the sleeves are to long or to short, the skirt is to short or too long.

4. Discounts and coupons

With discounts and coupons you can save a lot of money. Sometimes I get gift cards for birthday or for Christmas or Coupons can also be found in magazines or on the internet. So today I want to show you a website called Gutscheinpony were you can find discounts, coupons, … for a large variety of shops. I really was impressed from the variety you can choose from. The Coupons are free and can be redeemed in the specific shop.

5. Shipping costs and information

Sometimes you just forget to read about the shipping information. But it can be very important. Some shops offer free shipping when reaching a specific price or the shipping costs are higher because the package will be send from another country. It happened to me before that I forgot to read about the shipping cost, but it really costs you a few minutes.

Another thing to keep in mind is the dispatch time. It is super annoying if you ordered a dress for an event next week but forgot to read that the shipping will take two weeks!

I hope this tips will help you make shopping online more simple and relaxed. Let me know if you prefer to go to shops or if you’re more a online shopper.

*sponsored by Gutscheinpony

No tags 0
1 Response
  • Rica N.
    Mai 21, 2016

    Wirklich hilfreiche Tipps :) Ich shoppe auch lieber online :D

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *