lemon water

A few years ago I only drank very sweet lemonade, then I tried water with flavors (today I think it smells way to chemical and fake) until I was only drinking water. I personally really like still mineral water but from time to time a little flavor is nice. In the beginning I was very scpetical when I saw a pin on pinterest pointing out all the benefits lemon water can have. Here are just some benefits:

  1. Hydration:

    This might seem very obvious. But what is different from drinking normal water is that lemons contain electrolyts, which are very good for the bodys water balance.

  2. Better skin:

    This is actually a consequence of point 1, but when you are well hydrated your skin is unlikly to break out and blemishes start to fade. A least that’s the case for my skin.

  3. Diminish viral infection:

    When I get a cold my mama always makes warm lemon water or lemon tea for me. Especially when having a sore throat this is a lifesaver! And because of the vitamin C it helps with viral infections.

  4. Weight loss:

    Besides the fact that lemon water is a very healthy alternative for your daily beverages it can also help decrease hunger cravings!

  5. Boost immun system:

    During winter so many people at school get ill and I was freaking out about getting sick of getting sick again and again I started drinking lemon water. As mentioned above the vitamin C is very benefitial for you health and help with staying healthy.

lemon-1

How I drink my lemon water:

I use the juice of half a lemon and pour it into a jar with still water. I don’t like to use too much lemon juice and I think half a lemon for a container like in the image is still good.

Also you should drink you lemon water within one day and I also read on the Internet that you should squeeze the lemon by yourself because bottled lemon juice does not have the effects mentioned above.

lemon-5

Vor einigen Jahren habe ich mich nur von Apfelschorle und Limonade ernährt. Irgendwann bin ich auf Wasser mit Fruchtgeschmack umgestiegen (aus heutiger Sicht ist mir das viel zu chemisch) bis ich irgendwann komplett auf Wasser umgestiegen bin. Ich persönlich bevorzuge immer stilles Wasser aber von Zeit zu Zeit ist es doch ganz gut, wenn man mal ein bisschen Geschmack im Wasser hat. Irgendwann habe ich auf Pinterest einen Pin gesehen, wo die Vorteile von Zitronenwasser aufgelistet waren. Ich war ja zuerst etwas skeptisch weil da schon wirklich tolle Dinge drauf standen. Mittlerweile trinke ich Zitronenwasser selbst sehr gerne und habe euch hier mal ein paar Vorteile aufgelistet, die ich teil auch selbst bemerkt habe. 

  1. Hydrierung:

    Ja klar, Wasser ist hydrierend. Aber der entscheidende Unterschied ist, dass Zitronenwasser Elektrolyte enthält, die für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt des Körpers wichtig sind. 

  2. Bessere Haut:

    Das ist eine Konsequenz aus Punkt 1, aber da ich wirklich einen Unterschied bemerkt habe, habe ich das nochmal als extra Punkt gefasst. Die Haut wird klarer und Unreinheiten werden sichtlich verbessert. Zumindest trifft das bei mir zu.

  3. Hilft gegen Infektionen und Krankheiten: 

    Immer wenn ich krank werde (was die letzten Monate leider viel zu häufig vorgekommen ist) macht meine Mama mit immer warmes Zitronenwasser. Bei Halsschmerzen ist das wirklich der absolute Lebensretter! Verantwortlich dafür ist das Vitamin C, dass in der Zitrone enthalten ist. 

  4. Abnehmen:

    Abnehmen ist kein Ziel, dass ich verfolge aber, da Zitronenwasser wohl dafür bekannt ist, beim Gewicht verlieren zu helfen, habe ich diesen Punkt hinzugefügt. Zitronenwasser soll gegen den Hunger auf Süßes helfen. Außerdem kann man Zitronenwasser gegen ein eher ungesundes Getränk austauschen, dass man häufig trinkt! 

  5. Immunsystem:

    Im Winter waren so viele Leute an meiner Schule krank, dass ich fürchtete erneut krank zu werden, sodass ich angefangen habe Zitronenwasser zu trinken. Wie schon oben erwähnt beugt das Vitamin C Krankheiten vor und verbessert das Immunsystem.

 

lemon-4

Wie ich mein Zitronenwasser trinke:

Ich verwende stilles Wasser, weil mir das am besten schmeckt und presse dann eine halbe Zitrone aus. Die gebe ich dann zu dem Wasser. So einfach ist es. Es kostet vielleicht 5 Minuten, wenn überhaupt. 

Ihr solltet allerdings beachten, das Wasser innerhalb eines Tages zu trinken. Ich habe ebenfalls gehört, dass man keinen schon fertigen Zitronensaft kaufen soll und den zum Wasser geben soll, weil dass nicht die gewünschten Effekte erzielen soll. 

lemon-2

Wie hat euch dieser doch etwas andere Post gefallen? Soll ich so etwas öfter machen? 

Wie steht ihr zu Zitronenwasser? Habt ihr es schon einmal probiert? 

 

Did you like this post? Should I do something like this more often?

Do you like lemon water? Have you tried it yet?

No tags 0
1 Response
  • Rica N.
    Mai 1, 2016

    Wie passend, ich habe gerade mit einem kleinen Infekt zu kämpfen, Zitronenwasser scheint da echt gut zu sein :) Werde ich deshalb auch unbedingt ausprobieren :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *