über die Freuden des Reisens I sponsored

Ein sanfter Wind streicht ihr durch die Haare und lässt einzelne Strähnen im Wind tanzen. Zur rhythmischen Musik der Wellen schließt sie langsam die Augen und genießt den Moment. Den Moment auf den sie so lange gewartete hat. Der Moment der ihr zeigt, dass sie vielleicht nicht immer alles richtig gemacht hat, aber dass sie am Ende ihren Urlaub so gelebt hat, wie sie es wollte. Voller Abenteuer und Spontanität und ohne festes Ziel. Die schaumige Gischt der Wellen umspült ihre nackten Füße, während sie ihre Zehen in den nassen Sand gräbt. Freiheit. Das Gefühl von Sand zwischen den Zehen, der Geschmack des Salzes auf der Zunge, das Tosen des Meeres. Das ist das was sie immer wollte. Leben ohne nachzudenken. Einen Koffer packen und in den nächsten Bus, Zug, was auch immer zu steigen und nicht wissen wohin die Reise geht. Nicht mehr nachzudenken, sich keine Sorgen über das zu machen was kommen mag – und was nicht. Zumindest für einen Sommer.

Ist es nicht das was wir alle wollen, was wir schon immer einmal tun wollten? Freiheit, Spontanität, das Leben so genießen wie es auf uns zukommen? Nicht nachdenken zu müssen und sich keine Sorgen machen zu müssen? Hatten wir nicht schon immer das Gefühl einfach mal etwas spontanes, vielleicht auch etwas verrücktes zu tun? Einen Flug in ein fremdes Land buchen, die Koffer packen und wenige Stunden später das Land verlassen. Einfach ins Auto zu steigen und ohne Ziel zu fahren bis man an einen Ort kommt der einem gefällt? Tun wollte das jeder bestimmt schon. Aber es gibt immer Dinge die einen daran hindern – denkt man zumindest. Man hat niemand der die Pflanzen gießen kann, man muss sich Urlaub nehmen oder auf die Ferien warten, dann muss man natürlich ein Reiseziel aussuchen, die besten Aktivitäten dort finden und natürlich nicht zu vergessen – die endlosen Stunden die man im Internet verbringt um die richtige Unterkunft zu finden.

Doch warum das alles? Weil man so viel wie möglich sehen will? Weil man das beste aus einer Woche Urlaub herausholen will?

Es ist Sommer. Wir haben keine Zeit zu warten. Man braucht keine Listen, keine bis ins kleinste Detail ausgefeilten Pläne und die Unterkunft kann man über booking.com (Website I facebook ) auf dem Weg noch bequem im Flugzeug, Bus oder Zug buchen.

Es ist Zeit, die Abenteuer von denen wir immer träumten zu erleben. Nichts sollte uns zurückhalten, nichts sollte uns im Weg stehen. Wenn man schon immer davon träumte eine Wanderung durch den Dschungel zu machen ist jetzt die Zeit einen Flug zu buchen, einen Rucksack zu schnappen und zu leben. Jetzt haben wir die Zeit dazu.

Manchmal ist es viel interessanter falsch abzubiegen. Oftmals entdeckt man so Orte an die nicht viele Touristen kommen. Orte die einem die Mentalität, die Kultur des Landes viel näher bringen als Sehenswürdigkeiten es je könnten. Aber findet man solche Orte im Reiseführer? Bestimmt nicht. Es geht darum Abenteuer zu erleben, spontan zu sein, Spaß an den kleinen Dingen zu haben, die so mancher übersehen würde. Ein unbekanntes Reiseziel, eine neue Stadt. Daran wachsen wir. Das sind die Dinge, die wir einmal unseren Enkeln erzählen werden. Wir werden uns daran erinnern, wie wir irgendwo im nirgendwo mit unserem platten Autoreifen standen, wie wir uns in einer Stadt, in der niemand unsere Sprache sprach verlaufen hatten. Und wir werden lachen. Wir werden lachen weil wir es einfach getan haben, weil wir nicht nachgedacht haben. Wir werden an die magischen Momente zurückdenken, die uns gezeigt haben, dass wir nichts bereuen dürfen von dem was wir getan haben. Denn es ist Sommer. Es ist die Zeit der Freiheit, der Spontanität.

Gut organisiert können wir das ganze Jahr über sein, aber im Sommer ist es Zeit das zu tun was wir wirklich wollen.


Was war das spontanste was ihr je gemacht habe? Und wenn ihr morgen in ein Flugzeug steigen könntet, wohin würdet ihr reisen?

Dieser Artikel wurde von booking.com gesponsort. Das Foto wurden von booking.com zur Verfügung gestellt.

No tags 0
5 Responses
  • Sophia
    August 4, 2015

    [* WordPress Simple Firewall plugin marked this comment as „spam“. Reason: Failed GASP Bot Filter Test (comment token failure) *]
    Schöner Post! :) Ich würde am allerliebsten nach Namibia reisen! :D
    Hast du vielleicht Lust bei meiner Blogvorstellung mitzumachen? Ich würde mich freuen. :)

    • Alina
      August 14, 2015

      Namibia klingt wahnsinnig toll! Definitiv eines meiner zukünftigen Reiseziele ;)

  • Jana
    August 5, 2015

    Da bekomme ich gleich richtig Lust zu verreisen! Ich würde total gerne mal nach Skandinavien :)

    Liebste Grüße
    Jana von bezauberndenana.de

    • Alina
      August 8, 2015

      Skandinavien klingt richtig toll! Mich zieht es im Moment total in die südlicheren Länder, oder besser gesagt an den Strand.

  • Alyssa Monique Bustillo
    August 9, 2015

    [* WordPress Simple Firewall plugin marked this comment as „spam“. Reason: Failed GASP Bot Filter Test (comment token failure) *]
    Lovely post <3
    http://styleccentricfashion.blogspot.com

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *